Im Musical treten zwei verschiedene Band-Zusammensetzungen auf, die je nach Musikstück zu ihren Instrumenten greifen werden. Die Schüler begannen erst nach den Frühlingsferien mit dem gemeinsamen Üben von Gesang, Tanz und Schauspiel. Für den letzten Schliff bleibt deshalb nicht sehr viel Zeit. Die beiden Gruppen haben aber bisher schon intensiv für sich geübt, so dass es gelingen sollte, alles zu einem harmonischen Ganzen zusammenzufügen – schliesslich handelt es sich bei allen Bandmitgliedern um talentierte Leute.

 

Celine, Fabiana und Andrina versuchen Music Director Wettstein mit dem Lied „Glad to be alive“ von ihren Spielkünsten zu überzeugen.

 

Das haut ihn scheinbar noch nicht ganz aus seinen schicken Sportsocken.

 

 

Schönbräunen für die Bühne: Urs gönnt sich eine sonnige Auszeit.

 

 

Tönt es auch so cool, wie es aussieht?

 

Timon (hinten) nimmt es sehr ernst und wartet konzentriert auf seinen Einsatz. Valetin hingegen lässt sich gerne ablenken und flirtet noch mit der Kamera. Angeblich stehen Mädchen vor allem auf den Drummer einer Band.

 

Diego seelenruhig am Klavier.

 

Here come the men in black... so cool!