Im Ressort Schauspiel lernen die Schülerinnen und Schüler in ihre Rolle zu schlüpfen und diese während dem Auftritt nicht mehr zu verlassen. Dies ist eine der schwierigsten Aufgaben. Ernst bleiben, wenn das Publikum lacht, sich dumm stellen, obwohl man dies nicht ist und die Rolle nicht nur mit dem Text, sondern auch mit der Körpersprache spielen – auch wenn man auf der Bühne gerade nichts zu sagen hat. Dies wird immer wieder geübt und gefestigt. 

Auf der Bühne muss dann an Vieles gleichzeitig gedacht werden: Rolle, Abläufe und Text. Es gibt sogar Szenen, in welchen gleichzeitig gespielt, getanzt und gesungen wird – keine einfache Aufgabe.

 

 

Suena und Melanie, die beiden Chorleiterinnen, müssen sich anschnauzen. Aber niemand will das so richtig ernst nehmen. Herr Gugger jedenfalls lacht sich noch ins Fäustchen.

 

 

Sue, Celine, Danielle und Alina: dies ist die Jury der diesjährigen Swiss Choir Games. Danielle verkündet gerade die Podestplätze.

 

Kleine Jungs und grosse Mädchen.

 

 René und Ölu besprechen gerade ihren Plan.

 

 
Die Mädchen wissen sehr wohl, wie sie schwache Jungs um den Finger wickeln können. Traue niemals einem Engelsgesicht!