Die 28 Tänzerinnen unseres Musicals bringen ganz unterschiedliche Erfahrungen im Bereich Tanz mit. Einige bewegen sich schon mehrere Jahre in diesem Metier, für andere ist das Tanzen nach vorgegebener Choreographie Neuland. 

Ende Januar haben die Proben begonnen, die Mädchen sind alle topmotiviert dabei und geben vollen Einsatz. Geprobt wird hauptsächlich in zwei Schulzimmern unter relativ engen Verhältnissen. Ein ideales Training für die Bühne also, denn diese wird den vielen Tänzerinnen nicht mehr Platz bieten.

 

Die Tänzerinnen üben ihre Choreographie mit Frau Sanchez. Sie sind unermüdlich und lieben ihre Arbeit.

 

Lisa (l.), Fanny, Alisha und Julie stellen sich dem Urteil der anderen Tänzerinnen. Jetzt noch synchron, dann ist es perfekt.

 

Fabienne und Lea arbeiten an ihrem Rhythmus. Während des Trommelkurses lernen sie auf den Takt zu achten. Zudem ist es auch eine dankbare Abwechslung und macht einen Heidenspass.

 

 

Wie aus einer Szene der Carmen: Zickenkrieg mit Gockelgehabe. "Muesch de nid meine! Yo tengo un sombrero."

 

Am Schluss wird getanzt, was das Zeug hält. Für das Publikum wird es schwierig sein, ruhig auf den Plätzen sitzen zu bleiben.